PROPHEZEIUNG: Der Tag, an dem Deutschland beschloss zu sterben

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ertrinkt Deutschland in der heuchlerischen Hilfsbesoffenheit der Gutmenschen und gibt einer scheinheiligen Religion die Macht, die Gedanken der naivdenkenden Europäer zu vergiften. Der Glaube lässt den Widerstand hinter sich, die Landesgrenzen zerbersten durch die falsche Toleranz. Unregistrierte Terroristen werden ohne Hinterfragen aufgenommen, nur um sich von der historischen Schuld des zweiten Weltkrieges sauber zu waschen. Aber was daraus werden soll ergibt sich erst Jahre später durch die Prophezeiungen eines Freiheitsaktivisten, der der Bevölkerung die Augen öffnen soll. Denn die verzweifelten Deutschen stehen kurz vor dem einen Tag, an dem Deutschland beschließt zu sterben.

Buchempfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.